Postscriptschriften unter Windows Vista verwenden

Postscript-Fonts und Windows Vista

Windows Vista unterstützt keine Postscript-Fonts mehr. Auch der Adobe Type Manager, der auch als kostenlose Light Version unter XP noch seine Dienste tat, funktioniert unter Vista plötzlich nicht mehr.
Man kann sich ja jetzt, um das Problem zu lösen einfach mal seine über die Jahre gesammelten Postscriptschriften nochmals als Truetype kaufen 🙂 – die Fontanbieter wird es freuen.

Aber eine kostengünstigere Lösung gibt es zum Glück noch:
Einfach die entsprechenden Postscript-Fonts in das Verzeichnis C:\Program Files (Programme)\Common Files\Adobe\Fonts kopieren und die Schriften sind zumindest von den Adobe Programmen der Creative Suite wieder nutzbar.

Get a Mac!

2 Kommentare “Postscriptschriften unter Windows Vista verwenden

  1. Wir haben uns jetzt endlich zwei Macs gekauft und sind sehr zufrieden. Meinen letzten Vista PC musste ich ungelogen innerhalb von 5 Monaten 5 mal komplett neu aufsetzen. PCs setzen wir jetzt nur noch zum Testen ein – zum Arbeiten gibt es besseres.

  2. Echt sehr schade, das Vista auch das nicht mehr gebacken bekommt. Und ständig Dateien hin und her zu kopieren habe ich eigentlich auch keine Lust drauf. Ich denke ich brauche in der Tat nen Mac. Wer schließt sich an?

    Liebe Grüße,
    Vince

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.