Google, Mozilla und Opera klagen gegen Microsoft wegen Internet Explorer

Kampf der Giganten

Nachdem Opera eine Beschwerde gegen Microsoft im Streit um den Internet-Explorer bei der EU-Kommision eingereicht hatte, hat sich der Klage zunächst Mozilla (Firefox) und nun auch Google angeschlossen!

Grund für die Klage ist, dass Microsoft mit der Verknüpfung des Internet Explorers mit seinem Windows OS seine Marktdominanz bei Betriebssystemen möglicherweise wettbewerbswidrig ausnützt. Vielleicht wird ja auf diese Art die Vorherrschaft des Internet Explorers endlich beendet.

Ich würde mich freuen 🙂

Ausführlicher Artikel: www.welt.de

7 Kommentare “Google, Mozilla und Opera klagen gegen Microsoft wegen Internet Explorer

  1. Hier an dem Beispiel zeigt sich:der Klügere gibt nicht nach.Jeder versucht jeden zu übertreffen.So wie in der Wirtschaft,wozu dies geführt hat hat man jetzt gesehen.

  2. Ich würde mich sogar sehr freuen. Habe sowieso was gegen dieses Microsoft und alles was dazu gehört und benutze nur Mozilla Firefox 😀 Ist eh viel besser! Down Internet Explorer!

  3. Da hst Du Recht es geht wirklich nur noch um Macht Geld und das ist verbunden mit Marktanteilen.Auch Google sollte aufpassen langfristig kann der Nutzer ein Veränderung der Marktanteile bewirken.

  4. Heutzutage zählt nur noch Macht und Geld und daher wundert es mich nicht das da der Kampf u erwacht ist, dabei können alle gut nebeneinander existieren, hier geht es nur darum der beste zu sein und der mit dem meisten Geld!

  5. Mein Gott haben diese Giganten denn wirklich nichts besser zu tun als einen Machtkampf der untersten Schiene auszufechten, da fällt mir aber wirklich nicht mehr ein, wie armselig ist das denn? Hier will wie im Leben jeder der Beste und Stärkste sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.