Webdesign

Webdesign und Suchmaschienenoptimierung sind ausschlaggebend für den Erfolg Ihrer Internetseite. Aber wieso finden Besucher eine Website eigentlich gut? Ausschlaggebend hierfür sind:

  • eine hohe Qualität der Inhalte
  • eine einfache Benutzerführung
  • eine gute Zugänglichkeit (Accessibility oder "Barrierefreiheit")
  • und natürlich das Design der Internetseite

Oftmals entspricht die Gestaltung und der inhaltliche Aufbau zwar den Zielen des Unternehmens - es wird aber nur bedingt auf die Bedürfnisse der Besucher oder Kunden eingegangen.

Bei der Entwicklung einer neuen Internetseite sollte deshalb besonders auf ein umfassendes Konzept geachtet werden. Wer einfach ins blaue hinein zu gestalten beginnt wird damit nur wenig Erfolg haben.

 

Gutes Webdesign muss inzwischen auf einer Vielzahl von Geräten funktionieren.

Der Ablauf eines Webdesign Projektes beinhaltet folgende Punkte:

  • Bedarfsanalyse beim Kunden
  • genaue Zielgruppenanalyse
  • inhaltliches Konzept
  • grafisches Konzept unter Berücksichtigung der Nutzerfreundlichkeit (engl. Usability)
  • Erarbeitung einer übersichtlichen Informationsarchitektur
  • technisches Konzept unter Berücksichtigung von Zugänglichkeitskriterien
  • Ausarbeitung mehrerer Designvarianten
  • Präsentation und gegebenenfalls Anpassungen
  • Nach Fertigstellung helfen wir auch gerne bei der Wartung der Seite

 

Ein professionelles, zeitgemäßes Design ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg Ihrer Internetseiteseite. Wir versuchen bei der Gestaltung einer Webseite immer die aktuellen Trends im Auge zu behalten. Dennoch hat ein Abheben von der Masse oberste Priorität, damit sich Ihr Unternehmen und Ihr Produkt deutlich vom Wettbewerb abgrenzen. Wir stellen die Alleinstellungsmerkmale heraus und konzentrieren uns auf das Wesentliche.

Die Gestaltung von Internetauftritten hat, wie auch die Kleidung und vieles Andere, auch etwas mit einem Trend zu tun. Es ist also notwendig, diesen Trend zu erkennen und die dafür notwendigen Techniken zu erlernen und einzusetzen. Es gibt dabei sehr viele Aspekte zu beachten und mögliche Probleme zu berücksichtigen.

Neben der bloßen Optik geht es beim Design einer Webseite vor allem auch um Nutzerfreundlichkeit (engl.: Usability) und eine schlüssige Informationsarchitektur. Die Navigation und der Aufbau der Internetpräsenz sollen möglichst vielen Menschen entgegen kommen. Für den Webdesigner bedeutet dies, dass nicht nur das Corporate Design des Unternehmens, sondern eine Vielzahl weiterer Faktoren zu berücksichtigen sind. Es geht hierbei oft weniger um künstlerische Freiheit, sondern vielmehr darum alle relevanten Faktoren auf einen bestmöglichen gemeinsamen Nenner zu bringen. Das ist Webdesign. In dieser Form wird es auch als Usability Design bezeichnet und ist Bestandteil des Usability Engineerings, der gezielten Entwicklung von Usability.

Accessibility und responsive Webdesign

Zur Benutzungsfreundlichkeit kommt die Zugänglichkeit (engl.: Accessibility, bei uns auch oft "Barrierefreiheit" genannt) die sich dadurch auszeichnet, dass Techniken, die Hindernisse (Barrieren) schaffen, vermieden werden und Techniken die einen möglichst breiten Zugang ermöglichen, eingesetzt werden. Beim Thema barrierefreies Webdesign geht es also nicht nur um die Gleichstellung behinderter Menschen. Aktuell wird hinsichtlich der Zugänglichkeit von Webseiten und der immer größer werdenden Verbreitung von iPhones und iPads das sogenannte resposive Webdesign immer wichtiger, denn nach Möglichkeit sollten auch auf mobilen Geräten die Inhalte optimal dargestellt werden.

lautundklar ist Ihr kompetenter Partner für barrierefreies, responsive Webdesign, vorzugsweise mit Anbindung an unser favorisiertes Content Management System TYPO3.

Wir erstellen keine kostenlosen Layouts

Viele Angebotsanfragen enthalten den Wunsch, unser Angebot solle doch auch gleich einen kostenlosen Entwurf enthalten. Da ein gutes Layout viel Zeit benötigt und eigentlich bereits weite Teile des Konzepts der Website enthält, beinhalten unsere Angebote in der Regel keine Entwürfe. Das Konzept sollte zusammen mit dem Kunden entwickelt werden und auf dieser Basis sollte dann das Layout entstehen. Nur so ist maximale Kundenzufriedenheit und ein bestmögliches Ergebnis möglich. Sie gehen ja auch nicht zum Architekten und verlangen einen kostenlosen Entwurf Ihrer geplanten Immobilie.

Inhalt

Kunden